Startseite

Grüne lehnen Schwächung des Referendumsrechtes ab

Vernehmlassung zur Revision der Kantonsverfassung Die Grünen Kanton Bern lehnen die Verdoppelung der Finanzkompetenzen von Regierung und Grossem Rat ab. Dies würde eine Erhöhung der Finanzschwelle für das Ergreifen eines Referendums von heute 2 auf neu 4 Millionen Franken bedeuten. Eine solche Schwächung des Referendumsinstruments ist demokratiepolitisch nicht erwünscht. » Weiterlesen

Konsultation zur Verordnung über die Angebote zur sozialen Integration (ASIV)

Investitionen statt schlechtere Qualität bei der Kinderbetreuung Die Grünen Kanton Bern lehnen den geplanten Qualitätsabbau bei der familienergänzenden Kinderbetreuung klar ab. Stattdessen fordern die Grünen einen weiteren quantitativen und qualitativen Ausbau. Verschlechterungen beim Betreuungsschlüssel vermindern die Qualität der Kinderbetreuung und führen zudem zu mehr Belastung beim Personal. Die Grünen Kanton Bern fordern den Regierungsrat auf, […] » Weiterlesen

Grüne wehren sich gegen Luxusstrassen und Landverschleiss

Kreditanträge von 18.5 Millionen Franken zu den Verkehrssanierungen Emmental und Oberaargau Die vom Regierungsrat des Kantons Bern beantragten Lösungen verschlingen Millionen und viel Kulturland. Die Grünen werden mit allen verfügbaren Mitteln gegen die Luxus-Umfahrungsvarianten kämpfen und sich im Grossrat für die Null+ Lösungen im Emmental und im Oberaargau einsetzen. Wenn es keine Anpassungen gibt, werden […] » Weiterlesen

Teilrevision Sozialhilfegesetz: Grüne wehren sich gegen massive Aushöhlung der Sozialhilfe

Die Grünen Kanton Bern kritisieren mit Schärfe die geplante Aushöhlung der Sozialhilfe im Kanton Bern. Bern würde als erster Kanton substanziell die schweizweit geltenden SKOS-Richtlinien unterschreiten. Für rund die Hälfte der neuen Sozialhilfebezüger/innen hätte dies Kürzungen von 15 Prozent zu Folge. Zudem wehren sich die Grünen Kanton Bern klar gegen den Abbau der Sozialhilfe für […] » Weiterlesen

Von der Abfall- zur Kreislaufwirtschaft. Ein Gewinn für Umwelt und Wirtschaft

Im Grossen Rat in der Juni-Session eingereicht: Vorstosspaket Grüne Wirtschaft Der beste Abfall ist jener, der gar nicht erst anfällt. Mit einem Paket von sechs Vorstössen verlangt die Grüne Fraktion, dass im Kanton Bern ein Wechsel beim Umgang mit Abfall und Entsorgung stattfindet: Nach dem ökonomischen Prinzip der Kreislaufwirtschaft ist Abfall ein Rohstoff – die […] » Weiterlesen

Zwei verdiente Grüne Grossrätinnen treten zurück

Mit Rita Haudenschild, Biologin und Könizer Gemeinderätin, sowie der Bildungs- und Kulturpolitikerin Bettina Keller, Hinterkappelen treten per Ende Junisession zwei engagierte grüne Kantonspolitikerinnen aus dem Grossen Rat zurück. Die Grünen Kanton Bern danken den beiden Grossrätinnen für ihren grossen politischen Einsatz und der Fraktionspräsidentin Bettina Keller für die umsichtige Leitung der Grünen Grossratsfraktion. » Weiterlesen

menschenstrom

Menschentrom

Beznau stilllegen – jetzt! Wanderung & Kundgebung ‚Menschenstrom gegen Atom 2016’ Sonntag, 19. Juni http://www.gruenebern.ch/event/menschenstrom/ » Weiterlesen