Medienmitteilung: Kanton und Gemeinden mit Fusionen strategisch stärken!

Die Grünen Kanton Bern unterstützen die Stärkung der Gemeindeebene durch strategische Fusionen. Sie fordern eine Fusionsstrategie nach den Grundsätzen der Nachhaltigkeit (sozial, ökologisch, wirtschaftlich). Als flankierende Massnahmen braucht dieser Prozess den aktiven Einbezug der Bevölkerung, demokratische Mitsprache und Identifikation in den fusionierten Gemeinden.  » Weiterlesen

Medienmitteilung: Mehr Priorität für soziale und ökologische Nachhaltigkeit in der neuen Legislatur nötig!

Die Grünen Kanton Bern fordern eine konsequente Nachhaltigkeitsprüfung für politische Geschäfte und anstehende Investitionen. Die Legislaturrichtlinien 2018-2021 der neuen Regierung müssen klare Zielvorgaben und Projekte enthalten, welche die ökologische und soziale Nachhaltigkeit verbessern und insbesondere die Umwelt- und Klimapolitik verstärken. Die Grünen haben mit der nationalen Fairfood-Initiative und der Zersiedlungs-Initiative zwei konkrete Projekte im Köcher, welche in Sachen Nachhaltigkeit Weichenstellungen auch für den Kanton Bern bedeuten. » Weiterlesen

Medienmitteilung: Merci Bernhard Pulver!

Die Grünen Delegierten verabschiedeten an der kantonalen DV ihren langjährigen Regierungsrat Bernhard Pulver mit minutenlangem stehendem Applaus. Weiter fällten die Delegierten die Parolen für die nationalen Abstimmungen: Stimmfreigabe für die Vollgeld-Initiative und Nein-Parole zum Geldspielgesetz. » Weiterlesen

Offener Brief an die SRG SSR Generaldirektion

Der geplante Abzug der Radiostudios und die Verschiebung des Grossteils der politischen Inlandberichterstattung von Bern nach Zürich hat nicht nur weitreichende Konsequenzen für den Medienstandort Bern, sondern auch für die national und regional verankerte Medienberichterstattung. Eine Konzentration der nationalen Medienhäuser in Zürich ist nicht im Sinne der föderalistischen Schweiz, widerspricht dem Service-Public-Gedanken sowie dem politischen Willen der Schweizer Bevölkerung. » Weiterlesen

Medienmitteilung: Volksvorschlag für eine wirksame Sozialhilfe

Ein breites Bündnis aus Verbänden und Parteien ergreift den Volksvorschlag für eine wirksame Sozialhilfe. Das Komitee «Wirksame Sozialhilfe» ist mit den vom Grossen Rat beschlossenen Kürzungen in der Sozialhilfe nicht einverstanden. Anstatt aber einfach das Referendum zu ergreifen, schlägt das Komitee eigene Massnahmen vor, die deutlich wirksamer sind und auch den Sozialhilfebeziehenden selber zugutekommen. » Weiterlesen