Medienmitteilung: Jan Remund gibt Rücktritt bekannt

Co-Präsidium GRÜNE Kanton Bern

Jan Remund gibt Rücktritt bekannt

Nach sieben Jahren in der Geschäftsleitung der GRÜNEN Kanton Bern gibt Jan Remund das Amt des Co-Präsidenten im März 2020 ab. Die GRÜNEN Kanton Bern bedauern den Rücktritt ausserordentlich und bedanken sich bereits hier ganz herzlich für seine langjährige Tätigkeit an der Parteispitze. Natalie Imboden wird das Präsidium bis auf weiteres alleine weiter innehaben.

Jan Remund hat den Vorstand der GRÜNEN Kanton Bern informiert, dass er sein Amt im Frühling 2020 abgeben wird.  Jan Remund war von August 2013 – März 2015 Vize-Präsident der GRÜNEN Kanton Bern. Im März 2015 wurde er zusammen mit Natalie Imboden ins Co-Präsidium der GRÜNEN Kanton Bern gewählt. Er ist Experte für solare Ressourcen und beruflich als Fachbereichsleiter Energie & Klima bei Meteotest tätig. Von 2006 – 2015 war Jan Remund Mitglied des Könizer Gemeindeparlaments, seit 2008 als Fraktionschef der Grünen Köniz. Seine politischen Schwerpunkte sind die Bereiche erneuerbare Energien, Verkehr und Raumplanung.

In der Amtszeit von Jan Remund haben die GRÜNEN Kanton Bern zahlreiche inhaltliche Projekte initiiert und die politische Debatte im Kanton Bern mitgeprägt, so zum Beispiel die Kulturland- wie auch die Stopp-Fracking-Initiative, die erfolgreichen Referenden gegen den Abbau bei der Sozialhilfe und das Steuergesetz und den Volksvorschlag für eine wirksame Sozialhilfe. Mit viel Fachwissen und Herzblut hat sich Jan Remund im Februar für ein Berner Klimagesetz eingesetzt, das an der Urne leider knapp scheiterte.

«Jan Remund hat viel dazu beigetragen, dass sich die GRÜNEN Kanton Bern zu einer vitalen und leistungsstarken Partei entwickelt haben», würdigt Natalie Imboden den Co-Präsidenten. «Dies zeigen neue Sektionsgründungen, die positive Mitgliederentwicklung, aber auch die Verteidigung der grünen Regierungsvertretung im Kanton Bern mit der Wahl von Christine Häsler. Für die gute Zusammenarbeit danke ich Jan Remund persönlich. »

Jan Remund, der seit über 20 Jahren in einem Kleinunternehmen arbeitet, war immer auch ein Vertreter der KMU in der Geschäftsleitung der GRÜNEN Kanton Bern. GRÜNE Politik ist für ihn immer auch wirtschaftsfreundliche Politik. Er ist überzeugt, dass wir unsere Ziele nicht gegen die Wirtschaft erreichen, sondern in dem man die Wirtschaft menschlicher und ökologischer macht. So war er an vorderster Front an der nationalen Abstimmungskampagne für eine «Grüne Wirtschaft» dabei. Teilen statt besitzen, Recycling statt Wegwerfgesellschaft. Jan Remund war es immer auch ein Anliegen die GRÜNE Politik über die Städte hinaus auf Kleinstädte und Grossdörfer und in die Agglomeration zu tragen.

Die GRÜNEN Kanton Bern danken Jan Remund herzlich für seine langjährige, mit viel Herzblut ausgeübte Leitungstätigkeit bei den Grünen Kanton Bern. Natalie Imboden wird ab Frühling 2020 das Präsidium der GRÜNEN Kanton Bern alleine innehaben.

Für weitere Auskünfte

  • Jan Remund, Co-Präsident GRÜNE Kanton Bern, 079 917 15 29
  • Natalie Imboden, Co-Präsidentin GRÜNE Kanton Bern, 079 706 62 84