Medienmitteilung: Wahnsinn in Zeiten des Klimawandels: Nein zu neuen Subventionen für den Flughafen Belp

Kantonale Subventionen für den Flughafen Belp

Mit grossem Unverständnis nehmen die Grünen Kanton Bern den Vorschlag des Regierungsrats zur Kenntnis, neue Subventionsgrundlagen für den Flughafen Belp zu schaffen. 

Um das Pariser Klimaabkommen zu erreichen, ist ein Abbau des Flugverkehrs notwendig. Subventionen finanziert mit Steurgeldern für umweltschädliche Verkehrsmittel sind schon heute verheerend – neue zu schaffen total unverständlich. Der Flughafen Bern stellt mit Sicherheit keine notwendige Verkehrsinfrastruktur dar – schon gar nicht in der redimensionierten Form. Bern ist mit dem Zug gut an das internationale Zugsystem und an die drei Landesflughäfen angebunden. Sicherheits- und Unterhaltskosten müssen vom Flugplatz selbst bezahlt werden.

Eine detaillierte Mitwirkung wird bis Ende August erstellt.